05.11.2021

Der Jubiläumswald feiert sein erstes Pflanzfest!

Am Samstag, den 20.11.21 von 14.00 – 16.00 Uhr.

Durch Initiative von Grüne, CDU und DiePartei ist das Projekt Jubiläumswald entstanden und nimmt nun Gestalt an. Den ganzen Sommer über haben wir viele Personen in Hückeswagen angesprochen. Privatpersonen, Firmen und Vereine fühlten sich angesprochen und haben einen Baum oder ein Fortpflanzen-Paket bestellt. Alle Spender*innen sowie die Beschenkten sollten sich daher diesen Tag merken. An diesem Nachmittag kann jeder seine Baumspende, bzw. sein Baumgeschenk begutachten. 

PS: Bei trockenem Wetter erwartet Sie eine musikalische Überraschung!

Alle Infos inkl. Wegbeschreibung finden Sie auf der Homepage https://jubilaeumswald.de

22.09.2021

Sabine Grützmacher - unsere Kandidatin für den Bundestag

MEIN BERUFSWEG:
Soziale Gerechtigkeit ist für mich mehr als nur ein Schlagwort. Nach Praktika in einem Jugendzentrum und einem Wohnheim für ehemals obdachlose Männer, wurde ich zunächst Sozialarbeiterin.
Aber die Herausforderungen sind so groß, dass ich nach meinem Fachhochschul-Studium, parallel zur Arbeit noch einen Master in „International vergleichende Soziologie/ Medienpädagogik/ Bildungsinformatik“ an der CAU Kiel absolviert habe. Seither setze ich mein Knowhow als EU-Fundraiserin vor allem zur Konzeptentwicklung für soziale Projekte, der Akquise europäischer Fördermittel und der Finanz-/ und Mittelverwaltung ein.

MEIN FORSCHUNGS-INTERESSE:
Neben meiner Arbeit nehme ich an einer wissenschaftlichen Forschungsgruppe meiner ehemaligen Kieler Uni (CAU Kiel) im Bereich Bildungsinformatik teil, da Fragen sozialer Gerechtigkeit auch im heute so zentralen Bereich „Digitalisierung“ beantwortet werden müssen. Ob Kinder und Jugendliche strukturell benachteiligt oder Menschen womöglich durch Algorithmen diskriminiert werden, ist ein brennendes Thema, das nicht zuletzt auch – wenig sichtbar für Anwender*innen-Augen – Frauen und Minderheiten generell benachteiligt.

MEIN FÖRDERMITTEL-FAIBLE:
„Wer soll das bezahlen“? Die Frage habe ich als Sozialarbeiterin häufig gehört und mir die Antwort selber organisiert. Abgesehen davon, dass Deutschland zu den Steuerverlierern gehört, über 30 Milliarden z.B. durch Steueroptimierung multinationaler Firmen verliert und bei Steuertransparenz auf EU-Ebene keine klare Haltung einnimmt, gibt es schon „Mittel“ und Wege.

Was das für eine überzeugte Europäerin wie mich bedeutet, erfahrt Ihr auf meiner Homepage: https://www.sabine-gruetzmacher.de



Sabine hat Hückeswagen öfters in diesem Wahlkampf besucht. Wir unterstützen diese Kandidatin gerne und aus voller Überzeugung, weil sie unseren Oberbergischen Kreis mit allen Kommunen in Berlin gut vertreten wird.

  • 25. August - Podiumsdiskussion im Forum  (Foto)
  • 30. August - Jahreshauptversammlung Ortsverband Hückeswagen
  • 4. September - Treffen mit der Bürgerinitiative gegen Verkehrslärm
  • 12. September – Auf ein Eis mit Sabine











22.08.2021

Ein grüner Frosch von den GRÜNEN

Seit Samstag, den 14.08.2021, ist der Außenbereich des Bürgerbades für unsere Kleinsten wieder geöffnet. Hierzu wurde bereits im letzten Jahr der Außenbereich mit Wasserbecken und Springbrunnen-Anlage aufwändig gereinigt und in Schuss gebracht. Dieses Jahr sind noch drei Spielgeräte dazu gekommen. Eines davon, der kleine grüne wippende Frosch, wurde vom Ortsverband der GRÜNEN in Hückeswagen gespendet und erfreut sich nun reger Benutzung. Die Einweihung der Geräte fand am Sonntag statt. Der Eintritt für diesen Tag wurde ebenfalls von den GRÜNEN übernommen. Wir wünschen den Mitarbeiter*innen viel Erfolg mit den neuen Attraktionen!

22.08.2021

Stand-Up-Paddling: Ferienspaß Aktion 2021

Im Rahmen des Ferienspaßes der Stadt Hückeswagen haben die GRÜNEN in Hückeswagen auch dieses Jahr wieder Stand-Up-Paddling in drei Gruppen angeboten. Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung durch Frank Noack von Kaiao-SUP (Verleihstation) konnten die Schüler und Schülerinnen die Boards zur Bever tragen. Nach wenigen Minuten der Eingewöhnung standen alle sicher auf ihren Brettern. Daher konnte es gleich aus der kleinen Bucht auf die Bever hinausgehen. Zum Programm gehörten Wettrennen, Spiele mit Frisbeescheiben und wilde Kämpfe mit den Poolnudeln. Dabei ist jeder ein oder mehrmals vom Board in die Bever gefallen, was bei den angenehmen Wassertemperaturen keinen wirklich störte. Wer nicht von allein ins Wasser fiel, dem wurde von den anderen Mitstreitern dabei tatkräftig geholfen. Auch der Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN Egbert Sabelek, die Ratsfrau Constanze Werth und der sachkundige Bürger Noah Drescher, die die Kinder und Jugendlichen begleiteten, fielen nicht nur einmal ins Wasser. Nur die Ortsvorsitzende der GRÜNEN, Shirley Finster, die von Land aus die Aktion organisierte und nur mit der dritten Gruppe mitfuhr, konnte sich tapfer auf ihrem Brett halten. Die ganze Aktion wurde von der DLRG Hückeswagen (Andre Grutz, Enno Bohmfalk, Christian Werth) begleitet. Da aber alle Schüler und Schülerinnen gut schwimmen konnten, gab es für sie erfreulicherweise wenig zu tun. Das Schwimmabzeichen in Silber und ein tagesaktueller Corona Test waren die Voraussetzung für eine Teilnahme. Wieder mussten wir pandemiebedingt auf den Einsatz der großen Bretter und das abschließende Grillen verzichten. Dafür gab es um Abschied ein kleines Geschenk (Getränke, Bio-Obst und Faire Süßigkeiten). Die Teilnahmegebühr von fünf Euro ging als zusätzliche Spende an die DLRG. Zum Abschied zog Noah Mobini, der als 16-Jähriger einer der Älteste war, Bilanz: „Es hat viel sehr Spaß gemacht, wie auch schon im letzten Jahr. Wir waren eine tolle Gemeinschaft und die Atmosphäre war super.“.

22.08.2021

GRÜNE spenden erneut in diesen außergewöhnlichen Zeiten

Letztes Jahr gab es viele Spenden, die mit der Pandemie in Zusammenhang standen. Nach der Flutkatastrophe haben die Ratsmitglieder wieder 3000 Euro gespendet, aber diesmal gingen die Gelder an das städtische Konto für Betroffene des Hochwassers in Hückeswagen und an die drei unermüdlichen Hilfsorganisationen vor Ort: THW Ortsverband Hückeswagen, Freiwillige Feuerwehr Hückeswagen und die DLRG Hückeswagen e.V.-Wachstation.
Als Politiker*innen aber auch als Bürger*innen unserer Schloss-Stadt haben wir große Achtung vor dem geleisteten Einsatz der vielen freiwilligen Helfer*innen! Wir sagen 'DANKE!'

08.07.2021

Nachgang Energietag 04.07.21 in Hückeswagen

Mit dem Energietag 2021 wurde, erstmalig in Hückeswagen, die Vielfältigkeit und die Zusammenhänge von Energie im täglichen Leben aufgezeigt. In Zeiten von  Klimadiskussionen hat die, als Gemeinschaftsveranstaltung der drei GRÜNEN Ortsverbände Hückeswagen, Radevormwald und Wipperfürth initiierte und ausgerichtete, Infoveranstaltung gezeigt, dass Energie nicht nur Heizen und Strom bedeutet.    

Nach der planmäßigen Eröffnung um 11:00 Uhr durch Shirley Finster folgte ein Rundgang mit den drei Bürgermeister*innen und GRÜNEN Sprechern*innen der Ortsverbände. Bei sonnigem und trockenem Wetter konnten zunächst viele Besucher*innen begrüßt werden. Engagierte Fachleute und überzeugte, aktive Beteiligte zeigten Lösungen auf, welche oft nur vom Hörensagen bekannt waren.

Ob technische Lösungen für Wohngebäude oder alternativen zur Verkehrswende,  dazu die Wiederverwendbarkeit durch upcycling, die Instandsetzung von Gegen-ständen des täglichen Gebrauchs, sowie die Verwendung von Lebensmitteln nach Ablauf der Mindesthaltbarkeit. Auch kleine Lösungen zur Reduzierung von Abfall wurden erläutert. Das Ziel: Auch mit kleinen Schritten einen Fortschritt, eine dauerhafte Verbesserung, zu erreichen.

Viel Zuspruch erhielten dabei die Klimaschutzbeauftragen, aus Radevormwald und Wipperfürth, deren Expertise gerne in Anspruch genommen wurde. Die Resonanz der mehr als fünfhundert Besucher*innen hat uns gezeigt, dass der Energietag 2021 von Bürgern für Bürgerinnen bewusst in Anspruch genommen wurde. Trotz des verregnetem Nachmittages haben bereits viele ein Interesse an einer Wiederholung bekundet.

Die Anregung den Energietag in den drei Städten jährlich rotierend zu veranstalten, wurde von den drei Bürgermeister*innen gerne übernommen. Die Fortführung der Initiative der GRÜNEN sollte dann in den Händen der drei Klimaschutzbeauftragten liegen.

26.06.2021

Energietag 04.07.21, Hückeswagen - Alte Ladestraße

Beim Energietag 2021, von Bürger für Bürger, sollen möglichst viele Informationen zum Thema Energie, energieabhängiger Produkte und umfangreiche Lösungen dazu vorgestellt werden. Auch wenn der Klimawandel ein globales Problem ist, können wir lokal was tun! Bei dieser gemeinsamen, regionalen Veranstaltung der drei GRÜNEN Ortsverbände aus Hückeswagen, Radevormwald und Wipperfürth können Bewohnerinnen und Bewohner ihre Energiefragen stellen. Mit den gestiegenen Energiekosten suchen viele Menschen nach alternativen Lösungen zur Kostenbegrenzung. Dabei haben schon viele die Notwendigkeit einer CO² Senkung erkannt und jeder macht in seinem Umfeld einiges möglich und seien es nur kleine Schritte. Der individuelle CO² Fußabdruck gibt Aufschluss über die Potentiale. Wir wollen tagaktuelle Themen vorstellen, wo kommt der regenerative Strom der Zukunft, sei es nun aus Photovoltaik oder aus Windkraft, her. Oder Strom zum Heizen und Kühlen, sowie für die Elektromobilität mit verschiedenen Lösungsansätzen inkl. der erforderlichen Ladesäulen. Informationen zu Pellets und Wärmepumpen bilden die Eckpunkte für eine Alternative zur Verheizung fossiler Brennstoffe. Neben einer hochwertigen Gebäudedämmung gilt es die Grundlagen zur Beheizung für eine CO²-arme Zukunft zu entwickeln. Mit einer Energie- und Herstellerberatung lassen sich zukunftsfähige Lösungen aufzeigen und mit individuellen Fördermitteln gibt es vielfältige finanzielle Hilfsmittel dazu  Von Mülltrennung oder die Wiederverwendung ausrangierter Stücke der Einrichtung, vieles kann instandgesetzt werden oder findet einen neuen Nutzer. Der Umgang mit und die Verwendung von Rohstoffen wie auch die Weiterverwendbarkeit durch foodsharing oder Upcycling werden erläutert. Rohstoffe und Handel aus fernen Ländern beinhalten einen erheblichen Anteil an der weltweiten Erzeugung von CO². Alternativen sind regionale Produkte. Auch ohne eigenes Auto können Kurzstrecken mit dem Fahrrad, dem Carsharing oder im ÖPNV zurückgelegt werden. Auch hierzu werden Lösungen vorgestellt. Mit dem Forschermobil sollen auch die Kleinen die ENERGIEWELT spielend kennen lernen.

25.06.2021

Leihtaschen für die Stadtbibliothek

Im Hinblick auf den laufenden Wahlkampf zur Bundestagswahl 2021 ist uns aufgefallen, dass noch PVC-Banner aus dem Wahlkampf der Kommunalwahl 2020 vorhanden sind. Da Wahlwerbung bei uns zum größten Teil nachhaltig ist, sind das auch die einzigen Abfälle, die noch nicht sachgerecht entsorgt worden sind.

Wir haben uns entschieden daraus ein Upcycling-Projekt zu machen. Beim Upcycling werden i. d. R. Abfälle oder nutzlose Stoffe in neuwertige Produkte umgewandelt. Ein ortsansässiges Unternehmen hat aus den alten Bannern Taschen gefertigt. Da auf Grund der nötigen Stückzahl die Reste nicht ausreichend waren, verarbeitete das Unternehmen auch Reste, die im eigenen Betrieb angefallen sind. Es gibt die Taschen in zwei Größen, 320 x 270 x 140 mm und 500 x 350 x 180 mm (B x H x T). Der Ortsverband Hückeswagen hat diese nun der Stadtbibliothek gespendet. Die Taschen können dann in der Bibliothek zusammen mit Büchern und anderen Medien ausgeliehen werden.

Wir haben noch weitere Taschen abzugeben, was gegen eine Spende für den Freundeskreis der Stadtbibliothek erfolgen kann. Bei Interesse bitte eine E-Mail mit dem Stichworte TASCHE an die Adresse ortsverband(at)gruenehueckeswagen.de senden.

Weitere Artikel finden Sie in unserem Archiv!

Hier klicken!

URL:https://gruene-hueckeswagen.de/startseite/